Seiten

In Frankreich sagt man "Le bar n'est pas un poisson, il est une passion!" Der Wolfbarsch ist kein Fisch, es ist eine Leidenschaft.

Montag, 19. September 2011

Dienstag, 13. September 2011

Keine Liveberichte

Sorry, zur Zeit sind keine Liveberichte möglich.
Wer sich trotzdem über Neuigkeiten von wolfsbarsch.com informieren möchte, hier die Blogs.

Sorry, no live-reports at the moment.
For news, check the wolfsbarsch.com blogs.

Montag, 15. August 2011

BLANKET

Sorry, kein Livebericht vom Wochenende. Next coming soon ;-).


Montag, 1. August 2011

Neuer Blog-Name, neues Logo!

 Damit es nicht zu verwirrend ist, wird dieser Blog in "seabass addiction Live" getauft ;-). Erster Live Post in ca. 2 Wochen.

Neuer Blog

Seid Montag den 01.08.2011, habe ich einen neuen Blog "seabass addiction blog" auf meiner Homepage "wolfsbarsch.com" eingerichtet. Dieser Blog "From Myth to Hype" bleibt erhalten, nutze ihn dann nur noch für live-posts direkt vom Wasser oder während einer Wolfsbarsch-Tour.

Montag, 13. Juni 2011

Wolfsbarschseminar Juni 2011

So dass erste Wolfsbarschseminar haben wir hinter uns, laut den Teilnehmern war dieses zufriedenstellend.
Das Seminar stellt sich aus drei Bestandteilen zusammen, Angeln auf Wolfsbarsch vom Ufer, Boot und Kayak. Dieses Seminar läuft ein gesamtes Wochenenden von Freitag mittag bis Sonntag mittag. Die Vorhersagen waren eigentlich viel versprechend, das Wetter ideal: wolkig (regnerisch), leicht windig aus südlichen Richtungen. Selbst wurden an den Tagen zuvor schöne Wolfsbarsche gelandet, was sich an dem Wochenende änderte.... .
Gut, ich bin es schon gewohnt das es am ersten Tag nicht so richtig läuft mit den Fängen, doch spätestens Samstag abend wurden die ersten Wolfsbarsche von den Teilnehmern vorheriger Seminare gelandet. Aber das nun am gesamten Wochenende ein paar kleinere Fische (max. 35cm) gefangen wurden, hat bis jetzt alles in den Schatten gestellt - nun gut auch das kann beim Wolfsbarschangeln vorkommen.

Man macht sich ja dann so seine Gedanken woran es gelegen hat, nach ein paar Telefonaten stellte sich herraus das wir nicht die einzigsten waren. An der gesamten südlichen Küste der Niederlande (Zeeland - Europoort/Rotterdam) wurde kaum etwas auch Kunstköder gefangen. Warum auch immer, ob nun natürliche oder unnatürliche Umstände die Fängausbeute der Spinnangler beeinflusste - beim nächsten mal wird alles besser ;-).
Hier noch ein paar Eindrücke vom WE:







Auch andere Wobaspezis versuchten ihr Glück, hier Marco von







Einen großen DANK, geht an Bas Arkenbout von >>BassHengelsport<< und Johan Vis von >>viskayaks.nl<< , die mal wieder einen tollen Job gemacht haben.

Dienstag, 31. Mai 2011

Montag, 23. Mai 2011

Freitag, 6. Mai 2011

Comerz !!!


Wildfang - Wolfsbarsch

Beifang:
Haie, Schweinswale (ganze Familien), Seehunde..... mmmh lecker!!!

coming soon!!!

Dienstag, 29. März 2011

Wolfsbarschguide an der niederländischen Küste

Tips zum Saisonstart

Nur noch wenige Wochen, dann beginnt die lang ersehnte Wolfsbarschsaison. Die steigenden Wassertemperaturen lassen die Wolfsbarsche wieder in Küstennähe ziehen. Aufgrund ihrer Überwinterung in den Tiefen der Nordsee sind die Wolfsbarsche bei ihrer Nahrungssuche zu Saisonbeginn noch sehr auf Gerüche fixiert.


Naturköder haben in den ersten Tagen noch die Nase vorn - Seeringelwürmer, Messermuscheln oder Sandaale gehören mitunter zu den besten Ködern.

Da sie noch nicht überall anzutreffen sind, heißt die Taktik: Suchen. Überall wo tiefes Wasser in flache Zonen übergeht, ist die Chance für einen Fang am größten. Wellenbrecher oder Hafeneinfahrten sind die Wolfsbarsch-Spots im Frühjahr. Bietet man zudem noch eine üppige Mahlzeit, hat man gute Karten einen 'frühen' Wolfsbarsch ans Band zu bekommen. Sandaale oder Seeringelwürmer mit dem Fleisch der Messermuschel als Hakencocktail eignen sich daher am besten. Um bei diesem großen Köderpaket nicht gleich mit Fehlbissen zu rechnen, sorgt ein sogenanntes Pennel Rig (Doppelhakenmontage) mit zwei Anbisspunkten (Haken) dem entgegen.

Um weiche Köder wie das Fleisch der Messermuschel oder gefrorene Sandaale sicher auswerfen zu können, ist ein Ködergummi (bait elastic) ein sicheres Hilfsmittel. Ohne jegliches Knoten einfach das Köderpaket unter Zug damit umwickeln, fertig. So halten die Köder perfekt am Haken, auch bei Gewaltwürfen zu einem entfernteren Spot, wie z.B. das Ende eines Wellenbrechers.


Da die Wolfsbarsche noch nicht überall umherziehen, ist ein stationäres Angeln (mit Dreibein und Krallenblei) weniger erfolgversprechend. Besser geht es mit der mobilen Taktik: Angeln mit einer Rute aus der Hand. Um auch die Montage mobil zu gestalten, sind Kugel oder Flügelblei (bei hindernisreichem Grund) dem Kugelblei vorzuziehen.



Ich wünsche allen einen erfolgreichen Saisonstart und eine fischreiche Wolfsbarschsaison, wo immer sie auch dem Wolf der See nachstellen.

Montag, 28. März 2011

VISMA 2011

Ab Donnerstag den 31.03.2011 (bis 03.03.2011) hat in Rotterdam/NL eine der größten Angelsportmessen ihre Tore geöffnet.
- Gerätehersteller
- Händler
- Kayaks
- Boote
und erstklassige Vorträge. Eine Messe die ihres Gleichen sucht und es gibt sogar Messepreise aufs Tackle "pssst" ;-).


 Mit dabei unter anderem:

Hier ein paar Imressionen vom vergangenen Jahr  >>Klick<<

Sonntag, 27. März 2011

Saison 2011

Noch ein paar Wochen und die Wolfsbarsche bevölkern wieder die Nordseeküste, was habt ihr euch vorgenommen für die kommende Saison?
Hier zur >>Umfrage<<

Dienstag, 15. Februar 2011

Angelverbot NRW

ANGELVERBOT NRW
Wer auch in Zukunft noch in NRW angeln dürfen möchte wird sich vermutlich für die Tagesordnung interessieren:
http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MME15-193.html

Freitag, 28. Januar 2011

Wolfsbarsche Seminare 2011

Termine 2011 sind online, der erste ist auch schon vergeben - also nicht zu lange warten ;-). >>Hier<<